Natur

Museum im Alten Schloss   Museum im Alten Schloss

Das Museum besteht aus fünf Geschossen, wovon vier für Ausstellungszwecke zugänglich sind.

Im Erdgeschoss vermittelt die Ausstellung Informationen zur Siedlungsgeschichte, zeigt archäologische Funde aus dem Nagoldtal und Exponate zum Bürger- und Marktrecht.

Im Rittersaal, wo die Vögte einstmals ihre Amtsgeschäfte wahrnahmen, erfährt man heute vieles über die Herrschaft Altensteigs und die Herren der Burg.

Präsentiert werden auch verschiedene typische Berufe: dazu gehört die Lederherstellung und –verarbeitung mit den dazugehörigen Handwerken Gerberei, Schuhmacherei und Sattlerei. Werkzeuge des Zimmermanns und des Wagners sowie eine Schindelmacherwerkstatt komplettieren das Bild. Eine maßstabgetreue Nachbildung der Monhardter Wasserstube lässt den schweren Waldberuf des Flößers lebendig werden.

Das dritte Geschoss ist unterteilt in Küche (rekonstruiert), Örn, Herrenkammer und Kemenate.

Wie wird eigentlich eine Gabel hergestellt? Werkbänke, Werkzeuge und Besteckteile der in Altensteig ansässigen Besteckfirma „Auerhahn“ machen den Produktionsablauf transparent. Im Obergeschoss wird der Besucher mit dem Altensteiger Brauch des weihnachtlichen Fackelns bekannt gemacht.

ffnungszeiten:
Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 14.00 – 17.00 Uhr

Während der Weihnachts- und Osterausstellung:
Mittwoch und Samstag 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 11.00 – 17.00 Uhr

Gruppen
Gruppen werden auf Wunsch nach Voranmeldung bevorzugt nicht zu Öffnungszeiten geführt. Während der Zeit der Weihnachts- und Osterausstellungen finden keine Führungen statt.

Eintritt
Erwachsene 1,50 €
Kinder und Schüler frei

Sonderausstellungen
Erwachsene 3,00 €
Kinder und Schüler frei

Führungen mit Voranmeldung
max. 25 Personen
Erwachsene 25,00 €
Schulklassen/Kinder 15,00 €

Wir freuen uns auf Ihren Besuch



Dieser Ausflug wird Ihnen empfohlen von: Altensteig