Ferienorte


Übersichtskarte Schwarzwald / survey map black forest - Hausach -


Buchungsanfrage
Name*:
E-Mail*:  
Telefon:  
Straße:
PLZ, Ort:
Land:
Zeitraum*:  
Erwachsene*:
Kinder (Alter):
Spezielle Wünsche:



Mitten im Schwarzwald, mitten im Kinzigtal, direkt am Zusammenfluss von Gutach und Kinzig: die Zentrumslage von Hausach ist unverkennbar.Diese geografischen Standortfaktoren haben vor Jahrhunderten zur Erbauung der Burg Husen und zur Errichtung einer Zollstelle an diesem Platz geführt.Heute tragen sie zu Hausachs Bedeutung als Industrie- und Gewerbestandort maßgeblich bei. Die von der Burg übrig gebliebene Ruine ist das Wahrzeichen der Stadt. Von Mai - Oktober findet auf der Burg jeden ersten Sonntag im Monat ein BURGerLEBEN statt. Im Juli Burgfestspiele.

Hausach liegt an der weltberühmten Schwarzwaldbahn, deren Bau im Jahr 1866 den industriellen Aufstieg einleitete. Die Strecke gilt noch heute als Meisterleistung der Ingenieurskunst. Mit der Schwarzwald-Modell-Bahn besitzt die Stadt die größte europäische Modelleisenbahn nach realem Vorbild (www.schwarzwald-modell-bahn.de)

Die Dorfkirche im Ortsteil Hauserbach ist eine der ältesten Kirchen im südwestdeutschen Raum und auch das älteste Bauwerk der Stadt. Das romanische Tympanon über dem "Segenstürlein" und Teile des Langhauses stammen aus dem 11. Jahrhundert. Einige freigelegte Überreste bezeugen auch, dass der Innenraum mit Fresken ausgeschmückt war, wobei dem Jüngsten Gericht an der Westwand hinter der Orgel eine besondere Bedeutung als Einmaligkeit in der Region zukommt. In früherer Zeit auch Funktion als Bergmannskirche. Heute Friedhofskirche, Ort der stillen Einkehr, Klangraum für Konzerte und Schatztruhe sakraler Kunst. Führungen auf Anfrage beim Kultur- und Tourismusbüro.

Rund um das Städtchen Hausach sind über 60 Gruben, Stollen und Schächte nachgewiesen, in denen Bergleute früher vor allem Silber und Blei abgebaut haben. Im Ortsteil Hauserbach existiert aus diesem Grund ein kleines Freilichtmuseum, die "Erzpoche", in dem gezeigt wird, unter welch schwierigen Umständen man früher das geförderte Erz weiterverarbeitete. Den Besucher erwartet eine Poche, ein Schmelzofen, eine Erzwäsche, sowie eine Bergschmiede. Führungen auf Anfrage beim Kultur- und Tourismusbüro.

Das städt. Museum befindet sich im "Herrenhaus" - einem Barockbau aus dem Jahr 1760 (Hauptstraße 1). Es dokumentiert anschaulich die historische Entwicklung Hausachs. Auch die Bereiche Bergbau, Landwirtschaft, Handwerk und Industrie werden dem Besucher eindrucksvoll vermittelt. Das Gebäude diente den Direktoren des benachbarten Hammerwerks als Wohn- und Verwaltungssitz. Dieses Werk, in welchem das im Kinzigtal gewonnene Erz verhütet wurde, gilt aus Wiege der Hausacher Industrie. Ein besonderer Blickfang im Museum ist der größte jemals in Deutschland gefundene "Turmalin", ein Mineral, das beim Tunnelbau für die Hausacher Umgehungsstraße entdeckt wurde. Geöffnet jeden letzten Sonntag im Monat von 14 - 17 h mit Führungen,Sonderschauen und Videopräsentationen.

Das "Molerhiisli" (Breitenbachstr. 36) war Wohnhaus und Atelier des Hausacher Malers und Mundartdichters Eugen Falk-Breitenbach (1903-1979). Dem Besucher bietet sich ein originelles Künstlerhaus. Die Wohn- und Arbeitsräume sind noch unverändert. Geöffnet von Mai-September jeden ersten Sonntag im Monat von 14 - 16 h.

Hausach ist Mittelstation des berühmten Westwegs, 280 km von Pforzheim nach Basel.

Der Schwarzwälder Genießerpfad "Hausacher Bergsteig" ist ein sehr anspruchsvoller sportlicher Weg 13,61 km, 761 Höhenmeter, 3,5 h reine Gehzeit. Pfade, Wald- und Forstwege durch abwechslungsreiches Gelände mit erfahrbaren Aussichten und Ausblicken, allerdings mit steilen An- und Abstiegen. Eine Besonderheit stellend die fröhlichen Höhenpflöcke dar, die mit markigen Sprüchen dem Wanderer eine kleine Orientierungshilfe bieten und motivieren sollen. Natürkühlschränke mit Trink- und Essbarem gibt es für kleines Geld am Reutebauernhof, am Oberen Hof und bei Familie Klausmann gegenüber der Hauserbacher Kapelle. Start- und Endpunkt der Tour ist die Wassertretstelle am Ende des Kreuzbergwegs. Der Premiumwanderweg ist in beide Richtungen ausgeschildert.

Der "Abenteuerpfad Hausach" soll Kinder zur Bewegung in freier Natur animieren. Er umfasst 20 Spielstationen auf einer Länge von 2,8 km. Der Weg führt entlang eines kleinen Baches, eher ein Rinnsal, für die Kinder aber trotzdem eine Schlucht, die sie mit Hilfe von Seilen überqueren können. Unterschiedliche Balancierstationen säumen den Weg. Eine Grillhütte ist integriert. Es gibt Tannenzapfenschleudern, hohle Baumstämme, eine riesige Holzschlange, Dachsbau, Tipi sowie ein Baumhaus. Eine Himmelsleiter bildet den Abschluss. Von dieser können die Kinder zur Burg Husen absteigen. Um den Weg zu finden, folgen Sie dem Kreuzbergweg von der Innenstadt bis zur Wassertretanlage.

Das Wandernetz umfasst 110 km. Ein Mountainbike Downhillpark, 6 Nordic Walking Strecken unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades sowie drei Schneeschuhtrails auf dem Brandenkopf runden das sportliche Angebot ab. Der Kinzigtalradweg von Freudenstadt nach Offenburg führt auf dem Kinzigdamm entlang der Stadt.




Karte
Karte von Hausach (neues Fenster)