Ihr Traumurlaub im Schwarzwald
Bereitgestellt von www.schwarzwald.de

Unimog-Museum

Empfohlen von

Gaggenau

Erleben Sie unsere Liebeserklärung an den Unimog mit Fahrzeugen aus sechs Jahrzehnten! Mit Einblicken in die Technikwelt der Automobilindustrie und das Zeitgeschehen im Murgtal.

Unimog-Museum
An der B 462
Ausfahrt Schloss Rotenfels
76571 Gaggenau
Tel: 0 72 25/9 81 31-0
Fax: 0 72 25/ 9 81 31-19
E-Mail: info@unimog-museum.de

Detaillierte Infos finden Sie unter: www.unimog-museum.de

Öffnungszeiten:
Di. - So., 10 - 17 Uhr
(Individuelle Regelungen bei Veranstaltungen)

Eintrittspreise:
Erwachsener: 4,90 €
Ermäßigt: 3,90 €
Familienticket: 11,90 €
Gruppentarif: auf Anfrage
Vereinsmitgliedschaft:
Privatmitglied (Jahresbeitrag 25 Euro): Eintritt frei
Firmenmitglied (Jahresbeitrag 125 Euro): Eintritt frei
Familienmitgliedschaft: (Jahresbeitrag 60 Euro): Eintritt frei

Fahrpreise Außen-Parcours – zusätzlich zum Eintrittspreis:
Fahrt: 6,50 €
Fahrt Vereinsmitglieder: 5,50 €
Familienticket: 15 €
Gruppenfahrt und Fahrertraining: auf Anfrage

Das Unimog-Museum ist behindertengerecht ausgestattet.
Persönliche Betreuung für Gruppen nach Voranmeldung 3 Wochen vor dem gewünschten Besuchertermin.

Exklusiv-Fahrertraining Unimog-Museum
Im Unimog-Museum werden Ihre Träume wahr. Nutzen Sie die Chance, einen Unimog mit seinen vielfältigen Möglichkeiten bei einem Fahrertraining zu erleben, mit einem erfahrenen Unimog-Spezialisten, der Ihnen exklusiv zur Seite stehen wird. Verschenken Sie Glücksgefühle oder buchen Sie einfach für sich selbst.

Inhalte:

  • Museumsrundgang mit Historie und Typenübersicht
  • Erläuterung der Fahrzeugtechnik anhand von Modellen
  • Bedienungs- und Fahrerklärung rund um den Unimog
  • Fahren auf dem Museums-Außenparcours
  • Zertifikat mit Erinnerungsfoto
  • Kleines Erinnerungsgeschenk

Dauer:
ca. 2 Stunden (möglich von Montags bis Freitags 10.00 bis 17.00 Uhr)
Kosten:
249,- €
Voraussetzung:
gültiger Führerschein für einen Unimog mit 7,5 t
(Ausstellungsdatum des Führerschein vor dem 1.1.1999 – Klasse 3,
nach dem 1.1.1999 – Klasse C1)